Projekt 2007-04-03 Mit Hohl – Nota bene Wahrheit Einzelgängerisch Geheimnislos František Halas Joseph Brodsky Bernard Dov Hercenberg Spra-a-ch!

Felix Philipp Ingold: Haupts Werk

Felix Philipp Ingold: Haupts Werk
Die Grenze zwischen dem Eigenen und dem Fremden möge verwischen.

Rainer Schedlinski: die rationen des ja und des ne...

Rainer Schedlinski: die rationen des ja und des nein
„die wahrheit der eigenen schritte“ kann hier auf verwischten Spuren verfolgt werden. Wohin das führt bleibt Poesie und Verrat.

Jannis Ritsos: Poesiealbum 195

Jannis Ritsos: Poesiealbum 195
Mit diesem 32seitigem Heft wurde Ritsos 1983 einer größeren Leserschaft in der DDR bekannt.

Johannes Bobrowski: Schattenland Ströme

Johannes Bobrowski: Schattenland Ströme
„Bezwingender und beglückender Eindruck einer starken Kontinuität“, steht den „funkelnden Reizen von Sensation, modischem Effekt, Novität“ gegenüber.
Theodor Däubler: Das Sternenkind

Theodor Däubler: Das Sternenkind

„Möge das Sternenkind noch recht, recht vielen Freude machen, denn so ists gemeint.“ schreibt Theodor Däubler an die Verlegerin Katharina Kippenberg, nachdem er die ersten blaubesternten Exemplare erhalten hat.
Thomas Böhme: heimkehr der schwimmer

Thomas Böhme: heimkehr der schwimmer

Es gibt wunderbar schwerelose Momente in diesem Buch, die über eine filigrane Verzahnungstechnik verfügen, die das Zustandekommen einer seelischen Diskretion ermöglichen.
Guntram Vesper: Die Illusion des Unglücks

Guntram Vesper: Die Illusion des Unglück...

Vertraut und fremd zugleich, klar und doch voller Fragen, streng und genau und in der Anmut des Zögerns vor Antworten dann wieder sehr weit.
Rudolf Bussmann: Zu Jürgen Beckers Gedicht „Später im Regen“

Rudolf Bussmann: Zu Jürgen Beckers Gedic...

Rudolf Bussmann präsentiert in der schweizer „TagesWoche“ wöchentlich ein Gedicht seiner Wahl.
René Char: Vertrauen zum Wind

René Char: Vertrauen zum Wind

Die vorliegende Auswahl legt - französisch und deutsch - Dichtungen aus den Jahren von 1963 bis 1979 vor.
Johannes Bobrowski: Poesiealbum 52

Johannes Bobrowski: Poesiealbum 52

„Das ganz Neue bei Bobrowski bestand in der Umwertung einer geschichtlichen Landschaft.“ resümiert Stephan Hermlin.
Bernd Eilert: Zu Theodor Kramers Gedicht „Wann immer ein Mann trifft auf einen…“

Bernd Eilert: Zu Theodor Kramers Gedicht...

Frankfurter Anthologie. Gedicht und Interpretation.
Peter Rühmkorf: Paradiesvogelschiß

Peter Rühmkorf: Paradiesvogelschiß

Peter Rühmkorf... präsentiert neue Lichtblicke und Gedankenblitze. Das Alter mag ihn milder gestimmt haben, doch seine Zweifel sind über die Jahre nicht geringer geworden.

„Suppe Lehm Antikes im Pelz tickte o Gott Lotte“

Regenschirm

irr: Gene scheren. – (Schergen: Grimm auf Neger). – Ren gen Geschirr. Gerne Schnee mischen! mir? Reh schenken!

Michel Leiris ・Felix Philipp Ingold

– Ein Glossar –

lies Sir Leiris leis

Würfeln Sie später noch einmal!

Luchterhands Loseblatt Lyrik

Planeten-News

Tagesberichte zur Jetztzeit

Planetlyrik an Erde

Überm Buch

Überm Buch
Felix Philipp Ingold: Haupts Werk